InsurTech Hub diskutiert über Künstliche Intelligenz auf dem Digital Gipfel 2018

InsurTech Hub diskutiert über Künstliche Intelligenz auf dem Digital Gipfel 2018

InsurTech Hub diskutiert über Künstliche Intelligenz auf dem Digital Gipfel 2018

Auf dem diesjährigen Digital Gipfel in Nürnberg wurde in Workshops und Panel Diskussionen mit über 1100 Vertretern verschiedener Wirtschaftssektoren über die Digitalisierung Deutschlands und Europas gesprochen. Insbesondere die geplante Unterstützung in der Entwicklung künstlicher Intelligenz um Deutschland und Europa zu einem führenden KI-Standort zu entwickeln und so zur künftigen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands beizutragen war Fokus des Gipfels.

Während künstliche Intelligenz immer wieder als „revolutionäre Technologie“ bezeichnet wird, halten sich Unternehmen noch zurück und scheinen sie nur sehr zögerlich einzusetzen. Nach einer Studie der Boston Consulting Group (BCG) nutzt in Deutschland gerade einmal jedes fünfte Unternehmen eine konkrete KI-Anwendung, knapp 30 Prozent entwickeln diese gerade erst. Bis 2025 sollen insgesamt drei Milliarden Euro in künstliche Intelligenz investiert und 100 neue Professuren dafür geschaffen werden.

Der Wirtschaftsminister Peter Altmaier bezeichnete künstliche Intelligenz als die „größte Innovation seit Erfindung der Dampfmaschine“, vor der man sich aber nicht fürchten müsse.
Finden wir toll und freuen uns gemeinsam mit unseren Alumni und Startups, die in den Startlöchern stehen, an KI-Lösungen für die Versicherungsindustrie zu arbeiten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.